Frühlingsbeginn in München – „einfach Licht“

Der Frühlingsbeginn ist seit einer Woche offiziell, die Umstellung auf Sommerzeit steht ebenfalls kurz bevor. Dadurch werden die Tage wieder länger und die Abende in München freundlicher. Schöne Monate voller Events und Aktivitäten können also kommen. Diesen wundervollen Umstand möchte die bayerische Landeshauptstadt besonders würdigen, weshalb sie die Initiative einfach Licht ins Leben gerufen hat.

Was ist „einfach Licht“?

Lebenselixier, Glücklichmacher, Quelle für Vitalität und Frohsinn – was wäre die Welt ohne Licht? Unvorstellbar! Schon reduzierte Sonnenstunden, neblige Vormittage und der Arbeitsweg im Dunkeln sorgen für gedämpfte Stimmung. Wenn die Winterzeit dann vorbei ist, scheint sich in der Gesellschaft die kollektive Erleichterung breit zu machen. Die Natur erblüht, die Stadt erwacht und das allgemeine Gemüt erhellt sich. Dennoch wird der Saison-Wechsel jedes Jahr mit einer gewissen Selbstverständlichkeit wahrgenommen. Nicht 2019: Die Stadt München feiert die Rückkehr der Helligkeit mit der Aktion „endlich Licht“. Zahlreiche Events wurden unter diesem Motto ins Leben gerufen, weitere verdienen spezielle Aufmerksamkeit und dann gibt’s da noch die Geheimtipps für alle Sonnenanbeter. Eine wahre Erleuchtung!

 

München-Ideen für den Frühling

  • Die Bavaria Filmstadt   ist in Deutschland eine Institution der Lichtspiel-Kunst – 2019 werden die berühmten Studios 100 Jahre alt. Grund zu Feiern und zwar mit Blick in Vergangenheit und Zukunft! Es warten spezielle Ausstellungen, Interaktives und Augmented Reality auf Sie.
  • Der Utrechter Carravaggismus schlug im 17. Jahrhundert hohe Wellen. Die Maler Terbrugghen, van Honthorst und van Baburen kreierten eine völlig neue Kunstschule, welche den Stil Carravaggios auf die holländischen Bildtradition anwandte. Charakteristisch für diese Schule: Das Spiel mit Licht und Schatten! Die Ausstellung in der Alten Pinakothek, von 17. April bis 21. September.
  • Sonnenuntergang im Olympiapark: Was an sich schon sehr romantisch klingt, kann bei einer Zeltdachtour noch getoppt werden. Durch Seile gesichert schreiten Sie über das Dach des Münchner Olympiastadions. Einen schöneren Ort, um das Abendrot zu genießen, finden Sie nicht so schnell!

 

Sonnenstunden auf den Platzl-Terrassen

Sonne und Licht unter freiem Himmel können Sie auch in den gastronomischen PLATZL-Betrieben genießen. Wir öffnen wieder unser beliebtes PLATZL KARREE sowie die Terrasse der PFISTERMÜHLE und des AYINGER AM PLATZL. Und das WIRTSHAUS AYINGER IN DER AU geht nach der Eröffnung im Herbst in seine erste Sommersaison: Das kühle Helle schmeckt besonders gut im Wirtsgarten für 200 Gäste!

 

München Tourismus, Christian Kasper